Inklusionslauf-2016-Titel

Knapp 1.000 Läufer beim dritten Friesoyther Inklusionslauf

Am Freitag, 13. Mai 2016 wurde zum dritten Mal der Friesoyther Inklusionslauf auf der Burgwiese veranstaltet. Schirmherr der Veranstaltung war auch in diesem Jahr Landrat Johann Wimberg.

Organisiert wurde der Lauf von den vier Schülerinnen, Karina Bokow, Kira Bohmann, Frauke Schütte und Anna Bregen, der Fachoberschule Wirtschaft der BBS Friesoythe im Rahmen einer Projektarbeit sowie dem Oberstudienrat Bernd Schrand und Studiendirektor Heiner Bahlmann. Erstmals spielte auch das Wetter mit. Bei strahlendem Sonnenschein hatten die Läufer nach ihrem sportlichem Einsatz diverse Möglichkeiten miteinander ins Gespräch zu kommen. Das gemeinsame Bejubeln aller Teilnehmer auf der Zielgraden sowie die anschließende Siegerehrung gehörten genauso zum Programm wie der lustige Bär, der bei den Kindern für eine ausgelassene Stimmung sorgte.

Neben ausreichend Wasser und anderen Getränken für die durstigen Läufer, konnten sich die Teilnehmer außerdem mit Bratwürsten, Popcorn und frischem Obst stärken.

Unterstützt wurde die Veranstaltung wieder von zahlreichen Sponsoren. Insgesamt sind knapp 6.000,- Euro an Spendengeldern zusammengekommen. Der Erlös kommt der Stiftung Caritas-Verein Altenoythe zugute, deren Anliegen es ist, Menschen mit Beeinträchtigung sowie Projekte für Menschen mit Beeinträchtigung zu unterstützen.

Ergebnisse der Läufer:
Zu den Ergebnissen des 3. Friesoyther Inklusionslaufs